Dozenten > Lehmann, Lutz

Lutz Lehmann

Horn

 

Der in Bautzen geborene Lutz Lehmann erhielt bereits mit acht Jahren seinen ersten Hornunterricht an der örtlichen Musikschule. Im Jahre 2013 fing er sein Bachelorstudium bei Friedrich Kettschau an der Hochschule für Musik “Carl Maria von Weber” in Dresden an. Im Herbst 2017 wechselte er an die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf in Klasse von Markus Wittgens, wo er im Master studiert. Während seines Studiums vertiefte Lutz Lehmann sein Können in vielen Meisterkursen, u.a. bei Jörg Brückner, Phil Myers, Radovan Vlatković und Frøydis Ree Wekre. Verschiedene Aushilfstätigkeiten führten ihn unter Anderem zur Jungen Deutschen Philharmonie, der Dresdner Philharmonie oder an die Oper Köln.

Neben dem klassischen Konzert- und Opernbetrieb liegt ihm besonders die Zeitgenössische Musik am Herzen. Dabei beschäftigt er sich mit neuen Spieltechniken und Stücken für Horn und Wagnertube.
Neben einigen Uraufführungen, u.a. im Rahmen des Acht-Brücken-Festivals in Köln oder des Festival de La Habana de Música Comtemporánea in Havanna/Kuba, konnte er schon mit Rebecca Saunders, Dieter Schnebel und Heinz Holliger zusammenarbeiten und Werke dieser KomponistInnen zur Aufführung bringen.

Lutz Lehmann unterrichtet an mehreren Musikschulen in Düsseldorf und Köln und macht sich für die Jungbläserausbildung im Posaunenchor Hilden stark.